Riding the bull: Neumond im Stier 2017

Alfons Mucha

Liebe Leserinnen und Leser,

noch ist er klein. Aber wer auch immer vorhat, dieses Jahr den Stier zu reiten, sollte jetzt  schon die ein oder andere Erd-Realität in der Hand haben. Da der Neumond seinen ersten Aspekt mit Neptun im Zeichen Fische hat, sind auch Visionen drin. Es heisst: Europa oder die EU – „Sanftes Monster Brüssel“ (Enzensberger) „Is not your friend“ (Zappa) – Europa reitet bekanntlich den Stier – doch die gegenwärtige Realität ist umgekehrt: der Bullenmarkt reitet Europa. Materielle Verschwendungsfülle bei geistiger Armut: eine gefährliche Mischung. Alfons Mucha – eigentlich ein böhmisch/mährischer Löwe (24. Juli 1860) hatte seinen Pluto im Zeichen Stier nahe bei der aktuellen Neumondposition und den Neptun Ende Fische: und so neptunisch erscheinen auch seine wunderbaren Bilder. Den Nazis hat das nicht gepasst – Mucha, dieser Held der Bewusstseinsseele, starb als alter Mann kurz nach dem Gestapo-Verhör 1939 – schenkt uns doch und immer noch seine Kunst – es gibt nichts Besseres.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

2 Gedanken zu “Riding the bull: Neumond im Stier 2017

  1. Es darf nicht vergessen werden, was der Zeus-Stier wirklich von Europa wollte…er ließ sich so bereitwillig reiten. Aber Stier bleibt eben Stier.

    Lieben Dank für den Hinweis auf Mucha. Wunderschönes Bild, der Gesichtsausdruck. Wow.

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s