Postfaktischer Populismus der Lügenpresse für aufgeweckte Wutbürger

merkels-wahlInnen Angela Merkel, außen möglicher Wahl-Termin 24.09.2017

Liebe Leser,

sonst ist mir Ironie ja ein Graus – ich selbst bin oft zu naiv, sie zu verstehen – ganze Völker, wie zum Beispiel die Briten, haben die Ironie zum Aufenthaltsort ihrer sozialen Beschaffenheit gemacht: die Drehtür im Geiste, wo man einander passieren kann, ohne sich zu berühren.

Man hatte Grund, das Wesentliche so zu verstecken, daß die feudale Obrigkeit und ihre auch nach unten pyramidale Herrschaft wirklich nicht hinter den wahren Gedanken kam. Aber man hatte Gedanken, zumindest einen: Freiheit; trotzdem soll man durch den Titel dieses Posts allein durch Auflistung der entsprechenden Worthülsen, mit denen uns der Zeitgeist ablenkt und füttert, darauf hingewiesen werden, daß hier etwas in Aufruhr gekommen ist, das sich so schnell nicht beruhigen wird – und hoffentlich wieder zu einem Gedanken führt.

Da mag es für manche lindernd wirken, wenn Angela Merkel ihre neue Kandidatur ankündigt. Wie Mutter und Tochter wirkten die beiden Krebs-Geborenen Wagenknecht und Merkel bei ihrem Kampf in der letzten Generaldebatte (beide Mars in Schütze, dafür als markante Differenz eine Mond-Opposition und eine Venus-Quadratur), und obwohl Wagenknecht Argumente hatte, Merkel nur ihre Linie, gelang es der älteren, Wagenknechts Spitze zu brechen, indem sie deren flammende Rede als Teil der demokratischen Debattenkultur besonders hervorhob. So macht sie das eigentlich Selbstverständliche für sich arbeiten und behilft sich über die Mängel, wie dereinst die Kaiserin – und alle wissen, würde die rebellische „Ossi“-Tochter Wagenknecht Kanzlerin, sie müßte sich das mit der ungeliebten Nato noch mal überlegen, gar zu groß sind Verflechtungen und Sachzwänge, zu gewaltig wären die welttektonischen politischen Verschiebungen, als daß man ein Ergebnis des Austritts aus der Nato auch nur kalkulieren könnte. Wenn man ihn denn überlebt. Da hat der Elefant, der seinen Platz nicht verläßt in Deutschland, wo man die Trägheit zu schätzen gelernt hat als unverzichtbare Verbündete für Politik-freies Garten-Idyll im nächsten Sommer, bessere Karten.

Von ihren Auslösungen her kann die Kanzlerin erreichen, was sie will: zwar wird von ihr schon seid einiger Zeit eine grundsätzliche Wende im saturnischen Sinn am Aszendenten gefordert – aber Jupiter, mit ihm verbündet und sich ergänzend, rollt gleichzeitig ins 10. Haus und bietet einen 12-Jahres Vertrag – für was auch immer. Gleichzeitig besucht Venus laufend die Venus im Radix, und die ist Herrin von Haus 10 – der Berufung, wo – wie gesagt – Neptun gerade Besuch von Jupiter hatte, und daher die Inbunst im Glauben an die eigene Mission auch für andere wirklich überzeugend sein könnte. Nicht umsonst stellt man dieser Krebs-Power-Frau mit Jupiter-Charisma schon immer Steinböcke entgegen (Steinmeier, Steinbrück, Westerwelle, Lindner, Söder … ).

Nur ein Zeichen zeigt deutlich an, daß sich was ändern wird: der laufende Nordknoten, Ketu, der Drachenkopf hält sich zum Wahl-Zeitpunkt ganz eng bei Kanzlerin Merkels Macht-Pluto im Löwen auf, der schön geheim im achten Haus verborgen steht: hier wird also doch an der Macht, wie sie jetzt ist, gerüttelt.

Und vielleicht ein zweites: Neptun macht laufend ein Trigon zu Geburtsherrscher Jupiter – da kann man sich durchaus auch Illusionen machen und vieles – trotz Erfahrung – blumig einschätzen, was dann aber Illusion wird.

Aber nach Europa wird sie nicht gehen, denn dank der fleißigen, unpolitischen Deutschen spielt in Berlin die Musik …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

2 Gedanken zu “Postfaktischer Populismus der Lügenpresse für aufgeweckte Wutbürger

  1. Hallo Markus,
    die guten Konstellationen der AM werden von denen genutzt, in deren Dienst sie steht, somit sind sie natürlich nur für jene gut. Saturn (Grenzen, Gesetze) missachtet sie schon lange, dafür kommt sie im Phänomensrhythmus auf Neptun in ihrem Horoskop, etwa zur Zeit der Wahlen, da könnte es den Bach (Wasser) runter gehen. Der Dammbruch wird vermutlich von außen eingeleitet und/oder gefördert, wie die meisten Vorgänge dieser Art hierzulande. Auf das es ungelöst bleibe…
    Gruß, Conny

  2. Lieber Markus,
    Du weißt ein wenig von meinen Gedanken über Angela Merkels Lebensauftrag.
    Die schwierigen Zeiten – weitgefasst gesagt – sind ja voll am laufen. Und gerade das war immer ihre größte Motivation das Steuer in der Hand zu halten. Wenn sie dann nur wirklich endlich mal selbst den Karren steuern würde. Der Sonne-Saturniker Heiko M.. der sich wie Gott persönlich fühlt, kriegt sicherlich nächstes Jahr heftig einen auf die Sch…. . Aber derzeit steuert er sie mit seiner Klappermannkonstellation- mir scheint – gewaltig. Und sie glaubt ihm wie ein naives Kind – Mars in 1. Der Mars ist der einzig rückläufige karmische Planet. Er kommt aus 4 und hat bald eine Konjunktion mit Saturn, im Mai und Ende November/Dez. wieder. Was passiert also konkret in ihrem Leben? Dann läuft der ab 2018 durchs 2. Haus – nicht so toll.

    Die Zeiten sind ziemlich hart, ohne auf Details einzugehen. Wer möchte da noch freiwillig einen solchen Job machen?
    Auch ihre Naivität hilft da kaum noch, oder vielleicht doch, weil sie an das Gute glaubt?
    Ich jedenfalls bin froh, nicht einen solchen Platz als Lebensaufgabe zu besitzen. Wo bleibt da die Freude?
    Gruß Christina M.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s