Sonne in Schütze, Neptun direkt …

img_6732

Foto Termin ©

sonne-in-schuetze_000001

Liebe Leserinnen und Leser,

Sonne gesellt sich zu Merkur und Saturn im Zeichen Schütze: und wirft Licht in die Quadratur zur Mondknotenachse der beweglichen Zeichen Jungfrau & Fische. Venus nähert sich Pluto (großer Reichtum) – und gibt aber auch ihr Pfund zur Jupiter-Quadratur in die Waage und der sich aufbauenden Opposition zu Uranus im gegenüberliegenden kardinalen Zeichen (großer Konkurs): zu denen Mars im Luft-Wassermann – der „geniale“ Krieger – harmonische Aspekte unterhält. Kraft und Veränderung arbeiten doch Hand in Hand – nur ist Uranus noch rückläufig bis Ende Dezember (deswegen hat man den Eindruck einer Revolution aus der Vergangenheit) – aber, wenn Uranus am 29.12.2016 wieder direkt geht und Mars schon in den Fischen läuft, kommt die „Zukunft“ wieder ins Spiel. Insgesamt ein spannungsgeladenes Bild: Merkur/Saturn: es bei der Wahrheit sehr genau nehmen …

Neptun am Südknoten ist eine sehr gute Gelegenheit, altes Karma loszuwerden, loszulassen.

Daß uns das gelingt, würde Meister Eckhart sagen, dazu helfe uns Gott … und Jupiter in Waage – mit den Mitteln der Kunst, sagt der „Dispositor“ Jupiter – kein so tolles Wort, aber so nennt sich das: weil Jupiter der (alte) Fische-Herr ist …

Was Neptun am Südknoten im jetzt direkten Lauf macht, ist gar nicht so leicht wahrzunehmen: weil zwar allenthalben sich der neptunische Betrug offen abrollt (und im Stillen auf der neptunischen Haben-Seite vielen Leuten ein Licht aufgeht) – aber weil der Verfall der Sitten kommt, wie ein Nebel, der lange bleibt, hat man schon fast vergessen, daß es Wahrheit überhaupt gibt (Erdogan als Fische/Neptun-Phänomen z.B.). Neptun war von Mitte Juni ab rückläufig – und macht selbst das Vergessen vergessen („Gar seltsam ist es, im Nebel zu wandern … „): Assange & Snowden können verschimmeln, ersterer hat kein Netz mehr – keiner regt sich mehr über das „Kanzler-Handy“ auf, etc. Bei direkten Auslösungen ist Neptuns Wasserbezug für aufmerksame Beobachter nicht zu übersehen: kaum streicht der Mond über diese Stelle, gibts tote Wale auf den Wissenschafts-Seiten und Ähnliches zuhauf. Da Neptun neuer Regent der Fische ist, bekommen diese mit seinem direkten Lauf durchaus Aufwind (Fische-Geborene Anne Will und Giovanni di Lorenzo, Zizek und George Harrison selig spielen sich die Bälle zu).

Auch bei den äußeren Planeten gilt: die stationären Phasen (also zwischen direktem und rückläufigem Lauf und vice vera) sind die stärksten.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus