Das Imperium …

Liebe Leserinnen und Leser,

lese gerade von Peter Sloterdijk wieder:

10292107n

… sehr erhellend in Bezug auf die aktuellen Geschehnisse! Nach Sloterdijk geht es in Europa – und eigentlich ist die ganze Welt Europa – um´s „Imperium“ – Romanum* – wer jeweils den Pokal dazu besitzt. Demnach ist Amerika auch Europa. Russland ist Europa. Wahrscheinlich ist (so mutmaße ich nach Sloterdijk) – spätestens seit Marx – auch China Europa. Selbst Japan, das besonders unter der wohl bei uns ersonnenen oder gefundenen Idee der Kernspaltung zu leiden hat – ist eigentlich ein Gebilde des europäischen imperialen Wahns, wie Sloterdijk andeutet … Er spricht nicht ausdrücklich über die Antarktis oder Australien, aber es fällt leicht, seinen Gedanken des europäischen Zentralismus weiterzudenken, dessen Attraktivität eher zu- als abnimmt.

Das geht – würde er wohl zustimmen – bis zum Raumschiff „Enterprise“ …

Erscheint im „Reich“ eine Spaltung – Ukraine – dann zählen wir mindestens, wenn ich Sloterdijk richtig verstehe, drei konkurrierende „Reichs“- Interpretationen …

… Russland – EU – USA – die miteinander ringen …

Um den Konflikt zu lösen, braucht es einen übergeordneten Standpunkt. Fällt denn niemandem auf, daß Christen sich bekriegen, wohl innerhalb der Orthodoxie? Wo ist denn die Kirche? Warum treffen Franziskus und die orthodoxen Patriarchen sich nicht dort, wo es brennt, sondern unternehmen Reisen auf die Philippinen?

Jupiter Opp Sonne6.2.2015 21:56 Nürnberg

Auch eine Reichs-Interpretation von dieser Welt …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* Jupiter rückläufig in Löwe …