Trump/Kennedy – drei Mondknoten später

trump-kennedy

Innen Vereidigung Kennedy 1961, außen Trump 2017: drei Mondknotenzyklen später

Liebe Leserinnen und Leser,

Eine Gefahr zu benennen, ist die erste Möglichkeit, sie zu bannen.

Es ist die Wiederkehr der Mondknotenachse auf Fische und Jungfrau, die diese Vereidigungen, bzw. Amtseinführungen der beiden Zwillings-Geborenen so ähnlich macht. Venus steht ziemlich genau über Venus. Für Trump steigt Stier auf, da bekommt er das Sextil von Venus in den Fischen als Stier-Herrin (11) zu Pluto (9): Wohlstand für die Gesellschaft aus dem Ausland. Aber wie für Kennedy findet sich auch für Trump ein recht genauer Mars/Chiron-Aspekt: hoffen wir, dass er überlebt. Oder besser: beten wir sogar dafür – der nächste Präsidentenmord würde das gespaltene Land unbeherrschbar machen – und gerade darum ist Trump so gefährdet. Und natürlich, weil er seitdem der erste ist, der sich mit dem „System“ anlegt. Soweit es uns betrifft, sollten wir uns vornehmen, ihm good luck zu wünschen – auch und gerade, wenn wir ihn nicht mögen.

Merkwürdigerweise hat Thomas Pynchon zum Verständnis einer solchen Dynastie sein „Against the Day“ geschrieben – das Panoptikum eines riesigen Theaters: dem dieser Vorhang wieder gleicht. Aber die Inszenierung des Grotesken kommt normaler rüber, als dessen Anklage; – die Meinung ist gekippt – das Groteske, das sich zu sich selber bekennt, gewinnt mit der neu gewonnenen Aufrichtigkeit 1 Level power dazu – gegenüber dem das intellektuelle System des metaphysischen Dualismus – hier die Idee, da die Wirklichkeit – dem wir alle anhängen, an dem wir teilhaben, das Teil unseres Selbstverständnisses geworden ist – automatisch ein Authentizitäts-Trauma erleidet – weil eben zwei Standpunkte, die sich neutralisieren, auch keinen Willen hervorbringen. Das war ja der Inhalt all dieser Ego-Shooter-Spiele: den Willen zum Sieg zu trainieren, sich zwar zum Sklaven der Maschine zu machen, aber in ihr und zu deren Vorgaben den Sieg davon zu tragen, vernetzt mit dem Kumpels auf der ganzen Welt.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

4 Gedanken zu “Trump/Kennedy – drei Mondknoten später

  1. Das ist ja interessant. Und die Gefahr, das er sein Amt nicht überlebt, ist offensichtlich. Soviel Hetze einem amerikanischen Präsidenten gegenüber habe ich noch nie erlebt und verwundert mich total. Da ist mächtig was faul, wenn alle Medien sich so einig sind.

  2. Hermann

    Sers,

    unkt doch nicht immer so vorschnell!
    Diese unüberlegten Behauptungen sind genauso schädlich wie die Presseäußerungen. Merkt Ihr denn nicht, dass Ihr auf deren Gequake wie hypnotisiert reagiert. Das Nachdenken, was da vorfällt, ist doch weit besser, als sich auf deren Niveau einzulassen.

    Gruß

  3. markustermin

    Na ja – mit dem „System“ legt er sich offensichtlich doch nicht an: der erste Besuch beim CIA – klug, um den Hals zu retten. Aber oben geht es um die Beobachtung der Dir und den Anthroposophen so wichtigen Mondknotenachse – der anthroposophische Minimalzugang zur Astrologie, der ja so praktisch ist, weil man sich nicht zur Astrologie bekennen muss, und sie trotzdem ein bisschen „benutzen“ kann …

  4. Hermann

    Stimmt schon. Ich will aber wegen der zeitlichen Differenz von 3 MK nicht gleich eine Beurteilung dafür oder dagegen loslassen. Das müsste genauer betrachtet werden. Kann auch unbedeutend sein.
    Da hast Du viel mehr Ähnlichkeit Kennedys mit Lincolns Wahl 100 Jahre zuvor. Das ist ein Rhythmus, der auch enorme Spekulationen lostrat. Genauer angesehen hat es m.W. keiner. Man müsste hier die Unterschiede in den Ereignissen besser einordnen, also auf ähnliche Phänomene achten. Bei den beiden Präses hast Du mit dem internen Bürgerkrieg und der Kubakrise nur Anfänge. Wie sie sich ggf. verbinden oder erläutern lassen wäre zu untersuchen. Spekulieren ist leicht, Wirklichkeiten entdecken nicht.

    Viele Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s