Berlin merkwürdig

IMG_1961Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

merkwürdige Atmosphäre hat diese Stadt – in der Mode ist alles im Klischee festgefahren – immer noch laufen ganz in schwarz gekleidete einsame Wölfe mit Hornbrille herum, Punks oder Pseudo-Punks mit neonfarbigen kleinen Irokesen, schwule Pärchen, die genauso gekleidet sind, wie Paul Gaultier es will – ein jeder nimmt brav Platz in der jeweiligen Nische seines Ego-Spiegels. Eine Generation hiergebliebener Ergrauter erträgt es stoisch, daß immer wieder junge Menschen von der Stadt angezogen werden, die – on and on – denselben Blödsinn treiben, wie sie selbst vor langer Zeit. Und wer Glück und Geld hat, macht sich langsam für seine/ihre Abreise nach Griechenland über´n Winter bereit – denn alle wissen, daß Berlin im Winter ziemlich fies sein kann.

Außerdem liegt eine psychedelische Verhaltenheit in der Luft, ein Lauern fast – zwischen US-Touristen, denen das hier in der Tat vorkommen muss, wie ein pittoresker Wunderzirkus – lauter Autisten mit  ihrem jeweiligen MP3-Programm im Knopfohr …

Wassermann AC in Berlin06.10.2014 16:50 Berlin

Weltstadt – angesagte Stadt?! Hm … Warum dann diese Stimmung?! Völlig im Kontrast zu den unglaublich schönen Höfen, die es in der ganzen Stadt gibt, die ein Wohnen möglich machen, in dem sich rasch vollkommene Privatheit mit absoluter Öffentlichkeit tauschen läßt …

IMG_1968Und doch fragt man sich: was ist hier los? Was ist mit den Leuten los? Wer hat sie alle verzaubert?

Das kommende Mars/Jupiter Trigon legt nahe, die Kraft weise zu gebrauchen, anstatt sie in Agression fehlzuleiten: „Use the force, Luke!“

Mit freundlichen Grüßen,

Markus