Polen und Lech Kaczyński astrologisch

Liebe Leserinnen und Leser,

was bei diesem Absturz uns alle, glaube ich, mehr anrührt, denn sonst, ist die eigentümliche und gar nicht anders, denn schicksalhaft zu nennende Verbindung zwischen diesem Ereignis und dem Massaker von Katyn, dem historischen Anlass der aktuellen Bewegungen. Man muß sich vorstellen, daß noch 1943, als die Deutschen Soldaten die ersten Spuren dieses Massakers in der damaligen Sowjetunion entdeckten, man von Deutscher Seite aus eine internationale Untersuchungskommission in die Wälder schickte, also während des Krieges und während man zeitgleich selbst Millionen von Menschen in den KZ-Lagern ermordete. Und nun wurde durch diesen Absturz die perverse Tragik dieser Vergangenheit sehr direkt mit unserer Gegenwart verknüpft. Es stockt einem der Atem.

Warum die Maschine abstürzte, anstatt einen sicheren Flughafen anzusteuern, das läßt sich zum Teil wohl durch die cholerische Natur des Präsidenten selbst erklären:

„Im August 2008 wurde ein Pilot dieses Flugzeuges bestraft, da er aufgrund akuter Gefahrenlage statt in Tibilsi im 350 km enfernten Gäncä (Aserbaidschan) landete. Kaczyński warf ihm Befehlsverweigerung vor“

Quelle: Flugzeugabsturz bei Smolensk – Wikipedia

Natürlich ist damit nichts gesagt. Und den Unfall-Opfern keine Trauer erwiesen. Ein gut-Teil meiner Vorfahren kommt selbst aus Polen, und so nehme ich mir das Recht, hier gar nicht von außen die Dinge zu betrachten. Wie auch immer der Präsident sich als Befürworter der Todesstrafe, als Diskreminierer von Homosexuellen und damit ewig-Gestriger geoutet hat, vielleicht gelingt es, ihn als Kind in Erinnerung zu behalten. Daher habe ich unteres Bild eingefügt. sevdeczne pozalowanie. Er ist nicht allein gestorben; trotzdem ist für die Astrologie das Staatsoberhaupt die entscheidende Person in einem solchen Fall.

In aller Kürze hier die Stichworte zu den einzelnen Horoskop-Bildern: im ersten finden wir Chiron-Neptun in Opposition zu Saturn und Trigon zum Radix-Uranus, ausgelöst durch den Mond, im Flug-Reisehaus des Präsidenten (Haus 9). Pluto steht Spitze Haus 8. Mehr braucht man Astrologen nicht zu sagen, ein Laie wird´s nicht verstehen.

Stellt sich, wie immer, die Frage nach dem Schicksal. Weil sie eben hier sehr deutlich auf der Hand liegt. Ich höre schon die Proteste derjenigen, die, atheistisch, selbst an gar nichts glauben, aber sich berufen fühlen, Pietät einzufordern, als hätte ein Astrologe die Maschine gesteuert. Mußte es so kommen? Gibt es in diesen Dingen eine Unentrinnbarkeit? Jaroslaw, der Bruder des Präsidenten und früherer Premierminister, sein Zwillingsbruder, hat übrigens nicht dasselbe Horoskop, sondern ist mit fast einer Stunde Unterschied geboren. Beider Geburtszeit ist darüber hinaus mit Sicherheit ungenau.

Also auch die Zwillings-Frage spielt hier rein, wir sehen es auf unterem Bild: einer lebt, einer ist tot. Zwillinge sind, wie Claude Levi-Strauss, der kürzlich 103jährig verstarb, schreibt, im Urgrund alle Völker Schlüsselfiguren aller Schöpfungs-Mythen. Und diese beiden waren/sind nicht nur Zwillinge, sie sind auch noch im Tierkreis Zwillinge und Zwillings-Aszendent (Nachtrag: wie ich höre, könnte zu dieser Zeit in Polen auch Sommerzeit gewesen sein, dann hätten die Zwillinge einen Stier-Aszendenten). (In Polens Horoskop, dem zweiten hier in der Reihe, nähert sich zur Zeit des Absturzes der rückläufige Saturn in der Jungfrau dem Merkur, Herr der Zwillinge, im Haus 10 = Regierung.)

Das nächste Horoskop ist also das von Polen nach dem „Book of World Horoscopes“. Im Außenkreis der Absturz. Das dritte Vergleichsbild zeigt das Massaker von Katyn innen, den Absturz außen im Kreis. Und nun schaue man sich einmal nur jeweils bei beiden – „Polen und Absturz“, „Katyn und Absturz“ – die Mondknotenache, speziell den Südknoten über Chiron an.

Ganz unten dann das Absturzhoroskop solo – am AC und MC sehen wir, worum es geht. Man kann – leider – noch viel mehr aus den Bildern lesen und das überlasse ich jetzt mal den mitlesenden Profi-Astrologen. Zeichen Krebs = stiftet auch die Bedeutung „Heimat“ per astrol. Definition.

Last not least: Rhythmenlehre-freaks mögen sich die Pluto-Auslösung Kaczyńskis angucken. Mir ist zunächst ein weiterer Fall einer genauen Pluto-Auslösung mit Flugzeugabsturz bekannt, der des Boxers Rocky Marciano.


Lech Kaczyński, 18.06.1949 02:45, Warschau, außen Absturz 10.04.2010 10:36 Smolensk

Innen Polen 24.08.1989 13:05, außen Absturz

Innen Massaker von Katyn (wahrscheinliches Datum um den 10.05.1940), außen Absturz 10.04.2010

Absturz 10.04.2010 10:36 Smolensk

… noch immer tief nachdenklich (Jahrestag, 2015),

Markus


15 Gedanken zu “Polen und Lech Kaczyński astrologisch

    1. markustermin

      Hallo Natalie,

      wie immer feinsinnig bei Dir beobachtet! Nur: bei einem so knappen Krebs-Haus 4 und einer Pi-mal-Daumen Geburtszeit bei beiden … ? Du machst doch auch Rhythmenlehre, was sagst Du zur direkten Pluto-Auslösung? Taugt sie zur Geburtszeitkorrektur?

      Ich glaube außerdem nach etlichen Zwillings-Beratungen, daß Zwillinge sich oftmals mit ihren Lebensbewegungen in einem gemeinsam arrangierten Karma-Raum befinden und sich daher die Frage, warum sie nicht dasselbe Schicksal erleiden, auch bei nahezu exakt gleichem Geburtszeitpunkt gar nicht stellt.

      Nicola Herbort hat einen Ansatz, wonach sie sich für einen der beiden Zwillinge statt des ACs den DC anguckt, im Combin, glaube ich (mit dem ich nicht arbeite).

      Ich hatte in meiner Praxis vor einigen Tagen ein Zwillings-Paar, Frauen, die nach sicherer Angabe eine viertel Stunde Unterschied in der Geburtszeit hatten; die eine mit einem Jungfrau-AC, die andere mit Waage-AC. Die erstere hat sich nach vierzig Jahren Ehe von ihrem Jungfrau-Mann getrennt, die zweite war gerade dabei, sich von ihrem Waage-Mann zu trennen, mit dem sie fast ebenso lang verheiratet war.

      Liebe Grüße

      Markus

  1. Natalie Ehnes

    Hallo Markus,

    zur Pluto-Auslösung:

    Nach Christine Keidel-Joura hat ein direkter Anlauf des Planeten vom Rhythmus eine Wirkung von +/- einem Jahr.

    Beim Abgestürzten – bei einer Geburtszeit ohne Sommerzeit 02.40 Uhr (= 01.40 Uhr GMT) – liegt die Exaktheit des Zusammentreffens von Rhythmus und Pluto nach meinem Programm am 01.02.2011, Wirkungsdauer also vom 01.02.2010 bis 01.02.2012. Der Tod lag in diesem Zeitraum.

    Und mit einem Pluto im 4. Haus ist ein dramatisches Lebensende schon symbolisch (!) angelegt.

    Der Überlebende hat zwar auch den Pluto in 4, der ist aber nicht vom direkten Rhythmus angesprochen. Wieder ein Indiz dafür, dass der um 02.00 Uhr Geborene der Überlebende ist.

    Liebe Grüße

    Natalie

  2. Hallo,

    fassungslos erschüttert sieht sich der Mensch manchmal in seinem persönlichen Leben, ja ganze Völker sehen sich in Fällen wie diesen hilflos furchtbaren Schicksalsschlägen ausgeliefert. Ist der erste Schock überwunden, taucht die automatisch die Frage nach der Ursache auf. Warum konnte dies geschehen, ist es persönliches Versagen, oder eher ein technisches, vielleicht sogar ein Anschlag? Dazu verweise ich auf den folgenden Artikel:
    http://info.kopp-verlag.de/news/flugzeugabsturz-von-smolensk-katyn-20.html

    Welchen Beitrag zur Vermeidung hätte die Astrologie dazu liefern können? Hätte sie diesen vielleicht vorhersehen können? Gerade bei persönlichen Schicksalsschlägen oder in Fällen wie diesen, sucht man den Rat von gesellschaftlichen Außenseitern. Die gerade dann, wenn alles in normierten Bahnen läuft weniger gefragt sind. Natürlich leben wir aktuell in einer Zeit eines intensiven Spannungsverhältnisses von Saturn-Uranus-Opposition, die beide von Pluto im Quadrat aspektiert werden (T-Quadrat).

    Um ein Verständnis für das historische Auftreten dieser Aspektfigur zu entwickeln, dazu die folgenden Hintergrundinfos. Die noch vor uns liegende Konstellation von Pluto im Steinbock Quadrat Uranus im Widder war zuletzt im Jahre 1166 v. Chr., die in die Regierungszeit von Ramses III fällt (1184 v. Chr. bis 1152 v. Chr). Unter dem folgenden Link ist das historische Auftreten gewisser Teilaspekte erklärt, die in den vor uns liegenden Jahren weit über das uns bereits historisch bekannte Ausmaß eskalieren werden:

    http://www.astrologie.de/forum/astrologie-allgemein-f1/pluto-in-steinbock-t4185.html

    Aber auch die historische Betrachtung ähnlicher Konstellationen bringt uns für das Verständnis des vorliegenden Falles oder ähnlicher Geschehnisse nicht wirklich weiter. Warum fallen dann nicht alle Flugzeuge auf die Erde, warum gerade dieses? Wieso erleide gerade ich diesen persönlichen Schicksalsschlag? Es muß deswegen noch eine andere Perspektive hinzu kommen, um eine verständliche Erklärung dafür finden zu können. Erst im Zusammenspiel der astronomisch-astrologischen Faktoren und eines anderen Kräfte-Potentials ließe sich vielleicht das Geschehen erklären. Warum nur ganz bestimmte Menschen oder Nationen individuell betroffen werden. Worin ist diese zweite Kraft zu suchen, die zu den astrologischen Vorbedingungen hinzu kommen muß, damit es zu solchen Katastrophen kommen kann? Da es nur bestimmte Persönlichkeiten oder Völker berührt, muß es logischerweise genau mit diesen zu tun haben. Damit sind wir bereits einen Schritt weiter. Wir haben erkannt, das außer den astronomisch-astrologischen Faktoren noch sehr Individuelles hinzu kommen muß, das genau mit dieser Person oder diesem Volk zu tun haben muß.

    Was könnte sich hinter diesem geheimnisvollen Begriffs des individuellen Kräftepotentials verbergen, das seinen Beitrag für das vorgefundene Geschehen leistete? Da weder die Zukunft oder die Gegenwart eines Individuums oder eines Volkes einen Beitrag zum Erklären des offensichtlichen Geschehens liefern können, kann m.E. nur die Beschäftigung mit dem Vergangenem eine Aufklärung bringen.

    Im vorliegenden Fall ist es nur allzu offensichtlich das durch die örtliche Nähe des Absturzes und die zeitliche Wiederholung des Massaker von Katyn vor fast genau 70 Jahren das Bewußtsein einer ganzer Nation auf einen wunden Punkt ihrer Geschichte gelenkt wird. Auch die katholische Kirche wird aktuell gezwungen, sich mit vergangenen Mißständen auseinanderzusetzen. Es ist der widerhallende Schrei der gequälten Opfer, seien es die mißbrauchten und täglich geprügelten Kinder in Irland und anderswo, oder die auf Befehl Stalins umgebrachte Elite eines ganzen Landes. Die stummen Opferschreie der Mißbrauchten und Ermordeten fordern Gehör.

    Wenn man aus menschlicher Sicht einen gerechten Maßstab anlegen wollte, so ist es durchaus verständlich, daß sich derzeit die katholische Kirche mit Mißbrauchsvorwürfen auseinander setzen muß. Wie ist es aber im vorliegenden Fall? Hier ist zunächst keine ausgleichende Gerechtigkeit zu sehen, sondern im Gegenteil eine nochmalige Opferung vorzuliegen. Das bestätigen auch die astronomisch-astrologisch vorliegenden Faktoren.

    Betrachtet man das Radix von Polen mit seinem Skorpion-AC und Pluto im zwölften Haus mit dem aktuellen Pluto-Transit im zweiten Haus über das Saturn-Uranus-Neptun-Stellum, so liegt die Vermutung nahe, daß erstens der innere Wandlungsprozess des polnischen Volkes noch nicht abgeschlossen wurde und zweitens, das eigene Selbstverständnis radikal verändert werden muss. Das latente global wirkende T-Quadrat von Saturn-Uranus-Opposition und dem Pluto-Quadrat trifft auf das Saturn-Uranus-Neptun-Stellum des zweiten Hauses.

    Wenn man es so will, so ist Polen eines der ersten nationalen Opfer der global wirkenden T-Quadrates der Pluto-Saturn-Uranus wirkenden Konstellation. Weitere werden folgen… Das innewohnende Anliegen des global wirkenden Transformationsprozesses des T-Quadrates von Uranus-Saturn-Pluto ist, alle bestehenden gesellschaftlichen Strukturen darauf zu testen, ob diese bereits dazu fähig waren eine solide Ausgangsbasis für die Zukunft zu bilden. Ist das nicht der Fall, werden diese radikal zerstört. Das mag unbarmherzig klingen, aber die Menschen hatten den Freiraum, die Macht und die Zeit dazu sich mit der unendlichen Absicht abzustimmen…

    Der vorliegende Fall ist nun ein ganz besonders tragischer auf nationaler Ebene. Diese nationale Tragödie muß sich nicht im persönlichen Erleben wiederholen. Ist man willens, die dazu notwendigen Transformationsprozesse entsprechend des individuellen Bezugsrahmens in die Wege zu leiten, schwimmt man auf der nächsten Welle…

    Mit Sternengrüßen
    astroConsultant

  3. Ali

    Die von der Flugsicherung veröffentlichte Zeitpunkt des Absturz des Lfz ist 10:50 russischer Zeit (-04:00 GMT).

    Somit befindet sich im Horoskop von Lech Kaczynski Uranus (für Technik, Luftfahrt) tr in Konj zum sens. Pkt Reisen rad in Opp zum Fixstern Benetnasch und in Quadrat zum Uranus rad !
    Mond, Chiron und Neptun tr sind in in Opp im Radix zu Saturn, Ceres & Tod.
    Admetos tr ist – demokratischerweise für alle- derzeit in Konjunktion Algol und Konj mit dem Punkt Zerstörung rad und in Opp Bungula.
    Das sagt doch bereits (fast) alles

    1. Hallo Ali,

      das sagt es eben nicht…

      In jedem Radix lassen sich nach Belieben Aspekte finden die scheinbar eine Erklärung geben, insbesondere wenn man außer den bekannten Planeten noch mathematische Punkte, arabische Punkte, Fixsterne, Transneptuner und noch alle Planetoiden hinzu nimmt. Wenn für dich alles klar ist, so lass uns bitte nicht unwissend sterben.

      Die Frage die ich in den Raum gestellt habe ist doch die, daß neben all diesen spezifischen Indikatoren noch ein spezifisches innerseelisches Kräftepotential vorhanden sein muß, damit es zur Erfüllung der Katastrophe kommt.
      Warum sind denn nicht alle Flugzeuge abgestürzt, die sich im signifikanten Zeitrahmen innerhalb der Absturzzone bewegten? Die von dir benannten signifikanten Faktoren sind bis auf den Mond entweder fast unveränderlich (Fixsterne) oder astrologische Langsamläufer (Uranus, Saturn, Neptun, Chiron, etc.) Die Umlaufzeiten der sensiblen Punkte hängen natürlicherweise von der Berechnungsmethode ab. Folgt man deiner Erklärung, so müßte durch den wiederholten Umlauf der daran beteiligen Schnellläufer an diesem Ort eine signifikante Häufung von Flugzeugabstürzen zu beobachten sein. Die ist aber meiner Kenntnis nach nicht der Fall.

      Ich beginne langsam Cheironos zu verstehen, der sich in diesem Board darüber beklagt hat, dass hier mit astrologisch-chinesischen Fachbegriffen um sich geschmissen wird ohne diese näher zu erläutern. Dies erinnert mich an die Diskussion mit den lieben wissenschaftlichen Freunden, die auch nur mathematische Theorien und materielle Planeten gelten lassen wollen. Astrologie ist mehr als das.

      Mit astrologischen Grüßen
      astroConsultant

      1. markustermin

        Hallo astroConsultant,

        wo sagt Cheironos denn das? Hab ich was überlesen? Ansonsten stimme ich zu. Möchte aber noch ergänzen, daß es für mich nicht so rätselhaft ist, weshalb gerade ein solches Ereignis. Denn einmal haben wir doch oben gesehen, daß der Mondknoten genau auf dem Chiron sowohl von den Horoskopen Katyn, als auch Polens zur Zeit des Absturzes landet. Hier haben wir ja eine im wahrsten Wortsinn unheimlich perfekte Übereinstimmung. Und dann glaube ich, daß wir die Astrologie mit einer Seelenlehre ergänzen müssen, zu der die Astrologie, recht besehen, nur Landkarte und Kompass ist: da gibt es eben tatsächlich Individual- und Volksseelen, stellvertretendes Schicksal, etc. Die Berichte aus dem Altertum sind voller Berichte stellvertretender Taten heroischer Individuen für ihr Volk. Im „Positiven“ wird – siehe unsere Gefallenen am Hindukusch – ganz selbstverständlich damit argumentiert. Hier hat Hermann ja einiges zu sagen. Damit ist noch nichts über das „warum“ gesagt. Wäre auch vermessen.

        Mit freundlichen Grüßen

        Markus

  4. Pingback: Auslösungen durch die Mondknotenachse « Astrobum’s Weblog

  5. Natalie Ehnes

    Hallo Markus,

    gerade fällt mir auf, dass der Transit des nördlichen Mondknotens über dem 8. Radix-Haus des Präsidenten steht.

    Und bei der rhythmischen Auslösung des Pluto in 4 denke ich auch an „die Ahnen (Pluto) des eigenen Landes (4. Haus)“.

    Ein ausgelöster Löwe-Pluto in 4: Der Präsident (Löwe) kommt zu Tode (Pluto) in Verbindung mit Themen des eigenen Landes (4. Haus).

    Schicksalhaft durch und durch…

    Liebe Grüße

    Natalie

  6. Natalie Ehnes

    Hallo Markus,

    mittlerweile wurde in Zusammenarbeit mit Alois Treindl von http://www.astro.com bestätigt, dass im Geburtsjahr der Zwillinge 1949 Sommerzeit in Polen herrschte. Näheres dazu in meinem schon oben genannten Weblog-Beitrag (1. Antwort).

    Demnach haben beide einen Stier-AC.

    Liebe Grüße

    Natalie

    1. markustermin

      Hallo Natalie,

      interessant, passt auch optisch ganz gut: Steve Judd sagt, die Stier-ACs zeigen eine gewisse Stiernackigkeit …

      LG

      Markus

  7. Lech Kaczynski ist 2:45 MESZ (also Sommerzeit!) geboren und hat den Aszendenten unkorrigiert auf 27 Grad Stier. Stier ist das Staatszeichen von Polen, man wird dort sehr viele Stiere aller Art in der Regierung finden. Es spricht für sich, dass K. als Stier am ASC den Piloten gezwungen haben soll, die Maschine zu landen. Es gibt übrigens auch ein Gründungshoroskop von Polen (Österr.Astrol.Gesellschaft), wo der ASC auf 25 Grad Stier ist.
    Mit Grüßen
    Elisabeth Selzer

  8. Noch ein Nachtrag zum vorher Geschriebenen:
    Wenn man mit Sekundärdirektionen arbeitet, braucht man sich nicht mehr wundern, warum das Leben von Lech Kaczynski abgelaufen ist. Jupiter und Saturn, die beiden Herrn des achten Hauses berühren mit Aspekten den regressiven Meridian. Außerdem wechselt der regressive Meridian das Zeichen und tritt ins Zeichen Skorpion. Der progressive Aszendent erreicht die Spitze 4 Radix. Die Transite sprechen natürlich für sich (Saturn ist drei Tage davor rückläufig in die Jungfrau eingetreten…).
    Elisabeth Selzer

  9. Conny

    Ereignisse sind immer dann zwangs-läufig, wenn die Anwesenden oder Beteiligten unter einem Zwang stehen. Ob sie vermeidbar sind? Ja, wenn man gewillt ist, auf die Stimme aus dem Nebel (Neptun), in diesem Fall die Fluglotsen, zu hören. Die Stimme spricht immer, wenn die Gefahr am größten ist, in diesem Fall hat sie sogar mehrmals gesprochen… sie wurde nicht erhört. Darum jetzt unsere Tränen, stellvertretend für das, was versäumt wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s