Mars ist rückläufig

Mars wird rückläufig_000001

Liebe Leser,

rückläufige Planeten sind besonders interessant, eigenartiges Mysterium an welches Worte wenig heranreichen. Eingang in die Anderswelt.

Auch Merkur wird bald rückläufig und ist schon langsam, am Donnerstag den 28. April  geht er retrograd.

Doch heute haben wir zunächst den fast stillstehenden Mars am Anfang seiner Rückläufigkeit, bis hin zurück in Skorpion.

Wenn jemand selbst den Mars im Radix rückläufig hat, scheut man den knock-out des Gegners im Ring, man reagiert: dann meist zu spät. Das kann im Leben ein Nachteil sein, aber auch ein Vorteil, denn oft bringt Zögern den Vorteil klarer Gedanken: aber eben nicht immer. Und: zu spät ist oft unverhältnismäßig: die Gemüter haben sich schon beruhigt, doch erst da kommt die Reaktion vom rückläufigen Mars-Inhaber im Radix, z.B. …

Ist Mars rückläufig, wie jetzt, sollten diejenigen, die ihn selbst so haben im Geburtsbild, in „ihrer“ eigenen Frequenz sein, sich auf ihre – möglicherweise – Zögerlichkeit als Tugend besinnen.

Tatsächlich bewegt sich was im Leben, wenn Mars in den Sekundärprojektionen aus der Rückläufigkeit mitten in der Vita direkt geht: nun geht einiges, was vorher nicht zu erreichen war, als wäre nur ein Nachteil behoben.

Aber wir haben ja nicht nur klassische, sondern auch moderne Astrologie: aus dem Dreiklang: Mythos – Psyche – Konstellation ist die moderne Astrologie zu Recht gestrickt, hat in sich nahtlos verwoben die alte Astrologie mit dem Erwachen der Bewußtseinsseele im kollektiven Wahrnehmen.

Weil Mars retrograd ist, ist auch die „drohende“ Mars zu Neptun-Quadratur erstmal nicht aktuell.

Im Grunde: wie ein stolzes Schiff in Haus 9, dem der Reise: Venus, Uranus, Sonne in Widder, denn Sonne regiert den Aufstieg in Löwe … Weisheit in Widder vs. Lilith in Waage …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus