Isis/Levante; … (Lilith im Löwen … )

 

IsisIsis – Wikipedia von Vania Tephilo

„Iset“ – Thron

Liebe Leserinnen und Leser,

normal wird „Aset“ übersetzt – aber die Konsonanten sind willkürlich und entsprechen nicht der offensichtlichen Überlieferung. Die ägyptische Schrift ist eine n.j mdw.w nṯr – „Sesch-ni-medu-netjer“ – ἱερός γλυφή – Heiliges Eingeritztes – aber konsonantisch geschrieben – hiero_S43hiero_Y3 Wikipedia schreibt: Isis – Wikipedia:

„Die Ägypter hatten große Sorge, dass sie beim Betreten der Anderswelt ihre menschlichen Fähigkeiten, wie zum Beispiel Sehen, Sprechen, Hören und unabhängiges Denken, verlieren könnten. Isis sollte alle Dämonen abwehren, die für das Verlorengehen der menschlichen Fähigkeiten verantwortlich waren.“

Die Schrift der Ägypter ist noch nicht bis in die Bildebene entziffert, weil wir die Bedeutung der Bilder nicht kennen. Oft ähneln sie technischen Gegenständen – immer haben sie kosmische Bezüge, die – wegen der allgemeinen Mißachtung der Astrologie – tabu sind. Das bedeutet aber nicht, daß die Übersetzung falsch oder belanglos wäre – interessant ist jedoch das Stockwerk tiefer.

„Im April 2013 tauchte,“ so schreibt der aktuelle Spiegel, „anscheinend aus dem Nichts eine neue Rebellengruppe in Syrien auf.“

Neumond April 2013Neumond 10. April 2013

Nun wird der Name erklärt, von dem sich das Akronym ableitet, „Daisch“ abgekürzt, „Daisch“ bedeutet: „ad-dawla al-islāmīya fī l-ʿirāq wa-sch-schām“, abgekürzt: dāʿisch – der Norden, also eine Gebietsbezeichnung = nördlich von Hedschas (für uns: Levante, Sonnenaufgang) – womit ein genialer Schachzug dieser Mörderbande in ihrer PR besteht, den Namen der großen Göttin gestohlen zu haben – oder aber – falls „Isis“ auf unsere Presse zurückgeht – die stille Unterstützung durch Mythologisierung.

Bedenkt man jedoch, daß Krieg selbst eine mythische Macht ist – eine dämonische Macht – so hat man sich mit dem Namen der Göttin – den überraschenderweise niemand reflektiert – außer uns jetzt – einen mächtigen Schutzzauber gegeben, der natürlich nur dann nicht mißbraucht wird, wenn der Göttin der entsprechende Respekt gezollt wird.

Ist das heute überhaupt möglich? Herodot hat die ägyptischen Isis-Feierlichkeiten erwähnt, und spricht aus „Scham“ nicht darüber in seinem uns sonst vollständig erhaltenen Ägypten-Buch nicht – viele hundert Jahre vor der Zeitenwende durch Christus!

Dennoch: das Gegenteil ist zu befürchten, denn die durch und durch patriarchalischen „Kämpfer“, die sich selbst „Der Norden“ nennen, wissen gar nicht, daß dieser „Schutz“ unfreiwillig zustande kam, wenn er auf unsere Presse zurückgeht und eine Sprach-Barriere zu überwinden hat.

Die klassische Levante ist Kreuzfahrerland – ist unser eigener, westeuropäischer Schatten, der junge Leute dazu treibt, das Computer-kill-Spiel mit der Realität in der Levante zu tauschen.

Christen würden in Deutschland die Waffenproduktion verbieten, anstatt Panzer-Fabriken nach Algerien zu liefern. So aber fehlt – zumindest bislang – unserer Doppelmoral die Kraft:

„Trenne Dein Herz nicht von Deiner Zunge, dann werden alle Pläne Erfolg haben.“

Hope given: die kalte Fusion von dem verrückten Italiener Rossi, der an einen US-Konzern verkauft hat. Unglaublich! Aber Merkur ist im Sonnenzeichen Rossis: Zwillinge, rückläufig … also, mal gucken.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s