Café aufmachen?

cafe-in-hartkirchen_000001

Liebe Leser,

die Frage des Klienten war, ob er an einem bestimmten Ort ein Café eröffnen sollte. Saturn ist nach alter Sitte Herr des aufsteigenden Aszendenten (für eine erweiterte Deutung auch Uranus). Saturn steht nun genau in der Himmelsmitte („aufgespießt“ sagen Kirsebom und Hjelmborg) und sagt: das wird sehr zäh und mühevoll, wenn es denn ginge. Wie später herauskommt: um es zu machen, bräuchte der Klient die Zustimmung seines Bruders, der durch Venus vertreten wird (Herr von Haus 3, Geschwister), zu der Saturn aber keine Beziehung hat, und die im Haus der Erbschaft steht – das Café wäre im gemeinsamen Elternhaus – beider Erbe – gedacht.

Daß der Klient im Zeichen Fische geboren ist, zeigt sein Zeichen eingeschlossen im AC – und dessen alter Herr, Jupiter, in Haus 7 – „in der Gewalt der anderen sein, sich nicht selbst gehören“ – ausschlaggebend aber ist die kommende Saturn-Quadratur zur Mondknotenachse: hier holt altes Karma aus. Die Ehefrau des Bruders ist Skorpion-geboren und neigt eher nicht dazu, etwas abzugeben, das spricht dagegen. Aber Venus ist auch im Exil, also schwach. Saturn hat – außer zu den Mondknoten (und die ungünstig, quadratisch) – nicht so bald Aspekte: Aspekte sind jedoch die Unterstützung im Handlungsverlauf; entweder positiv oder negativ. Literatur für Sucher:

139-hjelmborg-kirsebom-konsultationshoroskop

Man kann übrigens zur Interpretation von Stundenhoroskopen unterschiedlicher Meinung sein. Immerhin wird Mond einen Aspekt zu Uranus haben und ein Sextil zu Jupiter. Und Saturn geht irgendwann auch ins Trigon zu Uranus. Sicher ist aber mit Saturn Spitze Haus 10: daß es sehr mühsam würde: wenn er wenigstens einen guten Aspekt zu Venus hätte …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus