Wachstum oder Schrumpfkur?

Liebe Leserinnen und Leser,

„Wachstum oder Schrumpfkur“ – Mondknotennachse – was will  Γιάνης Βαρουφάκης – ?! – daß ein Mahner in der Wüste auftaucht, der sagt: „So geht es nicht, ich respektiere den Wählerwillen“: und gerade noch aus Athen, der Wiege der Demokratie – das läßt doch sehr hoffen – die Reaktion seiner Verhandlungspartner, die außer Rand und Band sind, ist unverhältnismäßig einhellig – als wäre man wider alle Vernunft?!

Was  treibt den Zwiespalt, wenn es denn einer ist, denn so wird Hellas ja geradezu absichtlich ins russische Öl- und Gas-Industrie-Lager geschickt – vielleicht, um zu vermitteln? Das wäre dann geniale Politik aus dem Krebs-Kanzleramt – darf man gar nicht zu laut sagen … Andererseits ist das Widder-Prinzip eben auch vom Südknoten verstanden zur Zeit (daher der Titel des Posts) – doch Varoufakis hat wohl nicht nur Widder-Eigenschaften …

Auch eine Meditation zu Saturn rückläufig und Jupiter direkt im Löwen …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus