Nachrichten aus der Praxis

IMG_0398Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

es sind die zwei großen Wechsel der Zeit: Uranus Direktgang nach langer Rückläufigkeit und Saturns Zeichenwechsel in den Schützen.

Wie, als würden nun langsam Dinge in Gang kommen – und – seit Neptun im November rückläufig geht – alte Träume hervorgeholt werden.

„Wie als“ – weil dem nicht zu trauen ist, denn Grundbass bleibt: Uranus/Pluto Quadrat.

Schütze-Monde, die ich kenne, fordern plötzlich taggenau auf den Zeichen-Wechsel realistischere Pläne – vertreten aber weiter ihren Optimismus: bis zum Abend – da ruft ein offensichtlich depressiver Schütze-Mond-Eigner an, mein Bruder (von dem auch das Foto aus den Rocky Mountains ist) … bin gespannt, wie das weitergeht …

Schütze-Sonne erfährt gerade durch Saturn Realismus – der Kontakt mit der echten Außenwelt (könnnen auch unbekannte Flugobjekte sein) sein – wird herausgefordert – und Schütze-Aszendent sieht sich ent-täuscht durch Saturn zunächst eine realistischere Weltsicht suchen …

Mit freundlichen Grüßen …

Markus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s