Astrologie, astrology

Venus in Waage hinter der Sonne

Liebe Leser,

da sind keine objektiven Urteile möglich. Genau diese Verwirrung hat auch Zwillinge-Mars im Quadrat zu Fische-Neptun, ein Aspekt, der potentiell bis nächsten März anhält, während Venus schon in wenigen Tagen zum Abendstern geworden sein wird. Die Verwandlungsperiode in ihrer Unsichtbarkeit hinter der Sonne – sie dauert 90 Tage – geht in die letzte Phase. Am 21. November wird sie eine Konjunktion mit Merkur im Zeichen Schütze haben und gleich nach Sonnenuntergang leuchten und ab dann immer heller werden in den Herbst hinein.

Aber dieser Tage ist sie – obwohl stark im eigenen Nacht-Zeichen Waage – ganz hinter der Sonne versteckt. Immerhin hatte Venus eben erst das Trigon zum Mars im Zeichen Zwillinge, Merkur ist auch in Waage und aspektiert bald Saturn rück (nur noch bis 23. Oktober, steht also still) in Wassermann. Ein Lufttrigon gewissermaßen am Quadrat Stier-Uranus/Wassermann-Saturn dran, das – wie ich finde – trotz Waage-Stellium Zeitgeist-dominant ist: das Konservative soll mit der Brechstange radikalisiert werden.

Michael Ballweg ist immer noch in Haft. Euro-Momo hat signifikante Übersterblichkeiten nicht nur bei Kindern nach Kampagne. Massenbewegung in Frankreich.

Man will nicht verhandeln und hält das für klug und richtig. Wahnsinnige.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Foto Termin copyright