Erlebnisse auf dem Bardetreffen 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

hier sind sie, „Federspiel“, die Helden des Bardentreffens:

7 Musiker, Hermes in der Mitte? Hört euch das an, und laßt euch von dem ur-europäischen-sound inspirieren …

Das Lied hab nicht ich aufgenommen und hochgestellt, und es stammt auch von einer anderen Bühne (aber mit Lilith in Jungfrau ist solche Verwendung gestattet) … und, ja, die magische Tuba-Frau von Impala Ray, Freitag Kulturgarten – deren Namen ich nicht finde im Netz: maximum respect!

Das gilt auch für die beiden indisch musizierenden Hippies an der Straßenorgel mit Flöte oben auf der Burg beim Ausblick: genau so gut platziert, wie weiter unter die Cello-spielende Bach-Interpretin vor dem Fünf-Eck-Turm gleich neben dem Ritter Eppelein-Hufabdruck.

Wahrhaft Ereignis war der geduldig ausgetragene Streit von „Federspiel“ mit den Tontechnikern:_ –  volkstribunal holten sie das Publikum auf ihre Seite, bis sie die Techniker mit Wiener Geduld regelrecht zwangen, drei Mal! … leiser zu machen; o.k. –  ich will auch wieder mal nach Wien. Der „Strait“ – in Ruhe! – dauerte fast eine halbe Stunde!

Aktuell in Kraft: Jupiter/Saturn-Quadrat Löwe/Skorpion …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s