Das Duell

Liebe Leserinnnen und Leser,

Nun macht die Presse eine Jahrmarktposse aus brutalem Ernst:

Ukraine: Separatistenführer will Duell mit Poroschenko – SPIEGEL ONLINE

Als ginge es bei diesem Duell um die Ostukraine – und nicht – wie unsere Kanzlerin richtig erkannt hat – um die Welt.

Igor PlotnitzkiIgor Plotnizki 26.06.1964

Petro PoroschenkoPetro Poroschenko 26.09.1965

Wir sehen hier, daß es zwischen Krebs und Waage ausgetragen wird, mit Steinbock-Beteiligung. Poroschenko – selbst Rüstungsfabrikant – ist – laut Bildzeitung nach dem SPIEGEL “ … bereit für diesen totalen Krieg“ – ?!? : – zitiert der Mann absichtlich Goebbels (Skorpion)?

Plotnitzki, der Krebs mit Steinbock-Mond als Herausforderer (der mit Mars in Zwillinge mit Worten kämpft), ebenfalls Familienvater, erscheint neben dem Waage-Schönling, wie ein Metzger im SPIEGEL; hat aber laut Wkipedia sogar irgendwas im Staatsdienst studiert …

Mit Mars/Neptun/Venus in Skorpion ist Poroschenkos Schwachstelle – das blasierte Puter-Wesen (Waage in der Kompensation) aufgeladen mit dem Traum von Verwandlung (wg. Neptun Skorpion) – getroffen, das allzugern vernichten wollte, weil es – positive, leider ungenutzte Skorpion-Kraft! – die Verwandlung nicht gelernt hat; – bislang!

Hinter den beiden stecken aber (gleichsam gespiegelt) Angela Merkel (Krebs) und Vladimir Putin (Waage), wobei Poroschenko gewiss mehr auf den CIA hört, als auf Merkel, und Plotnitzki mehr auf Putin, der ja wohl Chef des Geheimdienstes in Russland ist.

Wir können aber gewiss sein, daß es sich um ein Irrenhaus handelt.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Ein Gedanke zu “Das Duell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s