Willy Brandt

Brandt und KennedyBild: USA

Willy Brand wird Bundeskanzler NeunundsechzigWilly Brandt wird Bundekanzler 1969

Willy Brandt gewonnene Wahl neunzehnhundertzweiundsiebzigWilly Brand wird wiedergewählt 1972

Willy Brandt erklärt seinen Rücktritt neunzehnvierundsiebzigWilly Brandt Rücktritt 1974

Innen all drei Horoskope: Willy Brandt, 18.12.1913 12:45 Lübeck

Liebe Leserinnen und Leser,

Monika Heer, meine Kollegin, hat mich mit ihrem wunderbaren SPD-Horoskop: Das Wahldesaster der SPD « neptunwelten auf die Idee gebracht, mir mal das Horoskop des SPD-Übervaters anzugucken, nämlich von Willy Brandt.

Hier meine Erkenntnisse auf die Schnelle:

Er handelt im Sinne der Herkunft, denn Mars, der Herr des Aszendenten ist im Haus 4, dem Vaterhaus; halt: stimmt nicht, in Haus 5, dem Haus der Kreativität verbunden mit Neptun. Also tun, handeln mit Inspiration, weil drei mal Feuer: Mond, Sonne und AC. Daher auch der inspirierte Kniefall von  Warschau.  Lernte seinen Vater nie kennen (Pluto im Krebs in der Nähe des vierten Hauses), aber er wußte wohl, dass sein Vater ein von den Nazis unterdrücktes SPD-Mitglied war. Und  das prägte ihn wesentlich, obwohl er den Vater nicht kannte! Dies beflügelt oft zu unglaublichen Taten (Bob Marley), aber all die Taten scheinen der Versuch zu sein, einen Vater zu erreichen. Wie aber nun, wenn man nun selbst Landes-Übervater wird, Identifikationsfigur von Millionen.

Ganz oben sehen Sie das Horoskop, als er Bundeskanzler wurde. Ich finde es insbesondere wegen Jupiter interessant, der durch sein Haus 7 geht.

Nun wird er – 1972 – wiedergewählt und hat den Jupiter-Jupiter Transit im Steinbock in Haus 10 und den laufenden Mondknoten über seinem eigenen Jupiter. Dies sehen Sie in der Mitte. Hier ist der Höhepunkt der Berufung doppelt aufgezeigt: einmal durch den Jupiter-Jupiter Transit, und dann durch den Bereich des 10. und 11. Hauses, Häuser der Würde und Öffentlichkeit.

Und im letzten Horoskop der Tag seines Rücktritts mit Jupiter über dem Chiron in Haus 12 in den Fischen, also seinem Wunsch, die Menschheit zu erlösen, eventuell auch von sich selbst, weil er doch gleichzeitig depressiv ist.

Da er sowieso als Schütze, der nicht immer von überall her feurige Bestätigung bekommt, wie er sie braucht, dazu neigte, wird Saturn über seinem Pluto zum Zeitpunkt des Rücktritts sein Übriges getan haben.

Saturn ist aber Herr von Haus 10, der Berufung. Ein astrologischer Rücktritt, definitiv. Er hätte nicht weitermachen können.

Die Zeit seiner Kanzlerschaft und auch schon seines Außenministeramtes in der großen Koalition unter Kiesinger war Saturn über dem AC, Neuanfang; aber eventuell auch keine leichte Zeit. Geprägt aber von glücklichen Zufällen und Freude an der Arbeit (Jupiter Haus 5 und 6).

Ich meine, Personen mit starkem Saturn haben weniger Probleme mit heftigen Saturn-Transiten.

Brandts Saturn steht im Zwilling und in Haus drei, ist also seine raue Stimme und seine holprige Art, sich zu artikulieren, die bei ihm und bei Franz Joseph Strauss für große Rethorik gehalten wurde, obwohl oft floskelhaft.

Stark steht der Saturn nicht. Im Zwilling, wie gesagt, ist Saturn nicht stark. Aber die Frauen liebten ihn und fanden ihn unglaublich charmant. Sonne-Venus, ein „leichter“ und anschmiegsamer Mars im Krebs mit starker Mutterbindung: wie hätten sie ihn nicht lieben sollen?!