Vater unser, der Du bist im Himmel …

Angezogen vom Duft

Der Rosen aus türkischem Anbau

Kommt die Biene geflogen,

Obwohl schon Herbst –

Mit unbändiger Kraft füllt sie den Saum des Raumes,

Prüft, wo die Frucht vom Duft zu finden sei –

Und zeitgleich hebt sich sanft

Der Ätherleib aus dem Körper des Vaters,

Kopf noch, ein wenig Haut & Knochen, ins Gelb sich wendend,

Letzte Wärme, Sonne, die wir sind, der Welt sich gebend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s