Alexis

Alexis28.07.1974 01:42 Athen

Liebe Leserinnen und Leser,

Tsiprias hat – Löwe-typisch – gleich die Maximalkarte gespielt: Entweder ihr helft uns in Zukunft unbürokratisch, oder wir unterstützen die Russen. Dann auffallend schnell Bereitschaft, die Sanktionen zu unterstützen, obwohl Hellas dafür 400 Millionen Euro Einnahmen verloren gehen, für ein „armes“ Land und auch jedes andere eine bedeutende Summe. Die erste Entscheidung der neuen Regierung in Athen folgte also in politischer Einheit mit dem Rest von Europa; – es gibt also schon einen deal.

Als Zwillinge-Aszendent mit dem Südknoten am AC ist er die ideale Schock-Therapie für die beiden Schütze-Aszendenten Merkel und Schäuble.

Vielleicht werden sich Tsiprias und sein smarter Finanzminister  über die EZB refinanzieren?!

Eine gute Geste wäre die Anerkennung der Zwangskreditierung Hellas im zweiten Weltkrieg und die Abzahlung der Schuld. Aus dieser Geste könnte neues Vertrauen erwachsen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

2 Gedanken zu “Alexis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s