Mars Quadrat Saturn

Liebe Leserinnen und Leser,

Mars/Saturn Aspekte sind bedauerlicherweise auch heute noch – obwohl das Mittelalter vorbei ist – kein Spaß: Kraft prallt auf Sturheit, und je nachdem, in welchen Häusern des individuellen Geburtsbildes dies stattfindet, ist maximale Vorsicht angesagt! Auch, wenn der Aspekt am 29. Dezember exakt wird, lehrt die Erfahrung, daß das Schwungrad des Mondes bereits am 28. auslösend sein dürfte, wenn Mond über Saturn läuft.

Drum passts auf euch auf! Merkur steht im Schützen rückläufig, man kann es an so mancher weltanschaulichen Eulendiskussion (Schütze) nachvollziehen, die nach der Direkläufigkeit wieder so richtig in Gang kommen dürfte. Über die praktischen Auswirkungen seiner Rückläufigkeit zu sprechen (Bahn, Flug, Technik, Info) ist schon nahezu banal; jede/r, der dies verfolgt, kennt zahlreiche, und, wie üblich, kuriose Beispiele aus dem Alltag. Jupiter und Uranus treffen in der Silvesternacht aufeinander: explosive Mischung, aber keine verstärkenden Aspekte, für die/den ein oder andere/n ist auch die Erleuchtung drin … Frau Venus liebt nach wie vor die verführerische, tiefgründige und leidenschaftliche Liebe im Skorpion … Sie bildet am 03.01.2011 ein Trigon zu Jupiter/Uranus, und wer dann offen ist, darf auch so frei sein, dies zu genießen … Neptun und Chiron, das schwierige Pärchen, sind, sich zum ersten Mal seit langem wirklich trennend, unterwegs in die Fische. Harmlos sind sie beide nicht, aber so ein großes „leak“ (Deepwater, wikileaks) kann man anhand dessen nicht mehr voraussagen.

Mit herzlichen Grüßen,

Markus

Mars/Saturn Quadrat 29.12.2010 16:29 Nürnberg