Ereignis

Deutschland und Pluto mit Uranus Radix Konjunktion

Liebe Leserinnen und Leser,

haben Sie den Film von Giovanno die Lorenzo bezüglich der neuen Zeit-Ausgabe angeschaut? Dieses magische Auswahlverfahren zweier möglicher Titel des Zeit-Covers? Nun zeigt di Lorenzo im Internet die brennende Lunte an der Weihnachtsbaumkugel, auf der Print Ausgabe hingegen den Polizisten. Und entscheidet sich also für eine anheizende und eine de-eskalierende, abkühlende Variante. Beides fand er „gut„, wie er redaktions-charmant vorgibt:

Ich finde diesen Artikel ganz gut, weil ein Schritt in die richtige Richtung:

Verfassungsschutz-Tagung: Wie die Terrorangst auf Muslime wirkt | Politik | ZEIT ONLINE

Als Astrologe ist man jetzt natürlich im Dilemma. Mein Lieblingsbuch der Bibel ist das Buch Jonas (auch im Blog). Jonas prophezeit den Untergang der verdorbenen Stadt Ninive, man hört auf ihn, die Leute kehren um und tun Buße, der Herr verschont die Stadt voller Menschen, die nicht links von rechts zu unterscheiden wissen …

Es ist ja bekannt, daß einige fanatische Feinde  der Astrologie auf jede konkrete Vorhersage lauern, wie die Verhungernden auf ´s Brot, denn wenn es ein Ereignis gibt, das – zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung –  nicht von Astrologen vorhergesehen wurde, aber hinterher in einer Konstellation als logische Verdichtung von Kräften sich darstellt, man gewiss hören wird: die Astrologen hätten doch das Ereignis gemäß ihrem Anspruch vorhersagen können?! Tun sie dies, wird natürlich umgekehrt der Vorwurf von Einschüchterung erhoben, weil viele Feinde der Astrologie die Mittel nicht kennen, nach denen Astrologen ein Ereignis zu bestimmen versuchen.

Wenn ich also hier eine Konstellation zeige, die mich mit Sorge erfüllt angesichts des sich aufbauschenden Szenarios, dann hoffe ich, daß nichts passiert. Ich will auch keine Angst schüren, das hat ja der Innenminister Thomas de Maizière (21.01.1954, Bonn) bereits getan. Matussek vom Spiegel will Osama bin Laden (wahrscheinlich auch Fische) mit britischem Gleichmut begegnen:

„Ich fand das imponierend. Auch so, dachte ich mir, kann man mit Fanatikern, deren Ziel es ist, die Zivilordnung aus dem Gleichgewicht zu bringen, umgehen: Man kann sie ignorieren“, fällt ihm auf einer Steh-Tea-Party der Queen ein. Voll mutig, Matussek! Er droht weiter: „Also zeigen wir Osama bin Laden, was eine Harke ist: Verziehen wir keine Miene. Und trinken Tee.“

(Zitat aus: Leben in Zeiten von Terrordrohungen: It’s tea time! – SPIEGEL ONLINE)

Immerhin macht sich Matussek kriminologische Gedanken, warum man überhaupt die Bevölkerung mit einbezieht: wohl als Mittel der Abschreckung. Und damit sind wir drin im perversen Spiel des russischen Roulettes.

Natürlich bleibt Matussek oder de Maizière nichts anderes übrig, als den business as usual zu predigen. Sie sind beide Vertreter des öffentlichen Lebens auf ihre Weise. Könnten sie es sich leisten, vor einem Besuch der Weihnachtsmärkte zu warnen?

Doch wir befinden uns im Jahr von Duisburg Love-Parade. Das Jahr hat schon einige „Überforderungen“ bereit gehalten. Vor zwei Tagen hat es eine Massenpanik in Asien gegeben mit hunderten von Toten. Es gibt bestimmte Orte, da stehen die Leute alkoholisiert so dicht, daß schon ein China-Böller, zur Stillen Nacht gezündet, schlimme Folgen haben könnte. Ich gehe da nicht hin dieses Jahr. Es wäre meines Erachtens das Vernünftisgte, einmal den Rummel dieses Jahr ganz sausen zu lassen.

Die Horoskope sind von unten nach oben zu betrachten. Ganz unten die aktuelle Situation. Das Deutschland-Horoskop ist innen, die aktuellen (heutigen) Transite sind draußen. Wir sehen also ganz unten Mars aus der Opposition zu Mars rauskommen. Als die Opposition genau war, kam die Warnung zum ersten Mal auf. Nun ist Mars weiter gezogen und das Thema hat sich ein wenig entspannt, Reaktionen der Presse versuchen die Bedrohung zu verstehen und zu verarbeiten.

Nun zum zweiten, mittleren Horoskop. Es zeigt die Situation am 13.12.2010 um 13:18 bezogen auf Nürnberg. Wir sehen, daß Mars weiter gezogen sein wird und daher in Konjunktion mit Pluto, Nordknoten und dem rückläufigen Merkur über Deutschlands Radix-Uranus in Haus 6 stehen wird. Haus 6 als Steinbock-Haus sind die Lebensgrundlagen als klare Sache, ein striktes Gesetzeswerk, das die Dinge des täglichen Lebens, die notwendigen Versorgungsgänge beinhaltet als Bedeutung in der Astrologie. Da nun Mars seine Oppositionsenergie ins Quincunx mitnimmt während er Pluto transitiert im starken Steinbock, wird er mit Sicherheit als Bild der Wirklichkeit lesbar.

Daß dieses Bild uns Zeichen sein mag und nicht Verletzung, darum bitten Wir Gott.

Das dritte und oberste Bild zeigt Pluto über dem Uranus Radix von Deutschland am 12.01.2011 um 14:08 in Nürnberg. Uranus, Herrscher über Haus 7 und 8 des Deutschland-Radix, wird von Pluto transitiert, Sonne und Mond bilden ein genaues zunehmendes Quadrat. Also gilt die plutonische Veränderung unseren Partnern und deren Besitz! Das wäre auch leicht denkbar als erweiterte Euro-Krise, die ja völlig eindeutig die ganze Leiter durchdekliniert werden wird: bis alle unterm Schirm sind und die Währung neu definiert …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Innen Deutschland, außen Pluto auf Uranus Radix am 12.01.2011 14:08

Innen Deutschland, außen Mars/Pluto/MerkurR Konjunktion plus Mondknoten am 13.12.2010 13:18

Innen Deutschland, außen 25.11.2010 13:19 Nürnberg