Uncategorized

Stockrose und Märchenland

Nürnberg 20:43 – Stockrosen, „lavatera“ auf Latein. Wie der Name sagt, muß für Malvengewächse die Erde „gebadet“ werden, sie brauchen als jede Menge Wasser. Denn „lavare“ ist baden und terra bedeutet bekanntlich Erde. Doch sicher ist es auch ein Hinweis, auf die Zugehörigkeit dieser weichblättrigen Pflanze zu Mond und Venus, und zwar der erdigen Stier-Venus. In der griechischen Sprache bedeutet teras allerdings (τέρας, téras) ein „Ungeheuer“. Ob das wohl ein Hinweis ist, den wir ernst nehmen müssen? Es gibt ja eine Welt der Umkehrungen, die hinter dem Schönsten gleich das Ungeheuerlichste ebenso findet. Nachzulesen auch bei Giordano Bruno und durchaus in Verbindung mit der floralen Welt. Hermes ist dazu auf geheime und trockene Weise der Gegensatz. Auf Bildern mittelalterlicher Maler taucht die Stockrose auf, als wäre sie der Schlüssel zu geheimster Bedeutung, wie aus dem Märchenland. Die Blätter der verwandten Malve galten als Zeichen der Bitte um Vergebung. Wenn ich mehr darüber weiß, berichte ich.

Foto Markus Termin