Uncategorized

Fische-Vollmond und Hillary Clinton

Nürnberg 19:38 der Mond ist unten noch nicht ganz rund, die Aufnahme stammt von vorgestern. Vollmond war tatsächlich heute, und zwar um 11:15.

Fotos Markus Termin ©

Hillary Clinton ist ein paar Tage vor Vollmond geboren, aber ihr Fische-Mond steht im Trigonalzeichen zur Skorpion-Sonne, es ist jedoch kein echtes Trigon, was viel besser wäre. Oskar Adler schreibt: „Mit eigenartiger Kraft tritt die Kunst hervor, sich in den Seelenzustand gerade derjenigen zu versetzen, die durch den eigenen Machttrieb am meisten in Mitleidenschaft gezogen wurden. Seelenegoismus und -altruismus – Seelenhammer und -amboß verschmelzen miteinander zu einem schwer zu sondernden Konglomerat, das als Entwicklungsreiz das Leben unaufhörlich begleitet. Die Trigonstellung kann hier viel Segen stiften.“ Die Mars-Pluto-Saturn Konjunktion im Löwen fällt auf Barack Obamas Sonne. „It´s not easy“, sagte sie. Genau eine solche Konjunktion hatte übrigens Franz-Joseph Strauß (06. Sep. 1915 10:00, München), nur bei ihm im Krebs. Zwar stimmt Hillary Clintons Geburtszeit sicher nicht auf die Minute genau (26. Okt. 1947 in Chicago um 20:00), aber ich denke, wir können uns auf einen Krebs-Aszendenten einigen, also ein paar Minuten später:

Wie ich darauf komme? Wegen dem Mittel der emotionalen Erpressung, zu dem dieser Aszendent neigt (die Lichter im Krebs ebenso), wenn er nicht gerade eine Wassermann-Sonne hat. Die Tränen in den Augen, die Wahlergebnisse verändern. Es ist natürlich ein ziemlich trügerisches Bild, denn hätte ein Mann in einer ähnlichen Situation Tränen in den Augen, er würde ein Waschlappen genannt, gerade in den USA; bei einer Frau nimmt man dies als Stärke: „endlich zeigt sie Emotionen …“ Doch, wie dem auch immer sei, ich glaube, Ms. Clinton ist noch nicht aus dem Rennen. Nicht für die Präsidentschaft vielleicht, aber auf jeden Fall für´s Außenministerium. Meine Gründe sind der Jupiter in ihrem Haus 7, der nach langer Rückläufigkeit Fahrt aufgenommen hat, und der im achten Haus den inneren Wandel begünstigen wird, und das Geld zurückbringen, das sie in ihre Campagne investiert hat. Hillary weiß, dass sie der anderen inzwischen prominten Frau, dem ultra rechten shooting star Sarah Palin, das Feld nicht kampflos überlassen kann. Außerdem wird die Sonne bald über Neptun gehen, der Haus 10, ihre Ziele beschreibt, mal schauen, was wir dann hören.