Personen

Löw ist der Wassermann für´s Widder-Land

Nürnberg 20:01 warm und schön. Die Zuordnung von Städten und Ländern zu einem bestimmten Tierkreiszeichen ist umstritten. Sie ist ganz sicher geprägt durch mittelalterliche Fürstentümer und städtische Souveränitäten. Eine Stadt, die, wie zum Beispiel Valencia, sich dem Seidenhandel mit eigener Börse widmete, wurde logischerweise dem Zeichen Waage und damit der Venus zugeordnet. Was dann jedoch zu denken gibt; – und ich gestehe, was mich an der Astrologie am meisten fasziniert: die Entdeckung, dass man selbst oder Bekannte oftmals in Städten oder Regionen landet, die der dominanten Prägung unseres Geburtsbildes entsprechen. Der Mann mit Mond im Krebs in einer dem Krebs zugeordneten Stadt. Das Paar mit Mond in der Jungfrau im Komposit fühlt sich von Jungfrau Ländern angezogen und besucht sie oft. Für meine Fussball Vorhersagen habe ich – bisher mit zugegeben wenig Erfolg – diese alten Länderzuordnungen benutzt. Demnach ist Deutschland ein Widder Land.

Das hindert aber nicht, einzelne Landstriche und Städte innerhalb Deutschlands anderen Tierkreiszeichen zuzuordnen. Das Widder Thema ist durch Mars vertreten, und Mars steht gegenwärtig in Opposition zu Neptun, Chiron und dem Mondknoten und bildet ein Trigon zu Pluto. In Joachim Löws Horoskop geht Mars gegenwärtig durch das vierte Haus, das ebenfalls für die Herkunft steht. Dort finden sich Land, Herkunftsfamilie, der eigene Vater als sogenanntes archetypisches Bild. Vorausgesetzt, die Geburtszeit stimmt, gehen Saturn und Mars beide durch dieses Haus. Saturn in Löws Horoskop sogar in direkter Konjunktion mit seinem Glückspunkt dort laufend. Das ist nun nicht gut, denn Mars und Ketu, der Drachenschwanz sind zusammen. Und Saturn über dem Glückspunkt schränkt dieses Glück schlicht ein, setzt ihm enge Grenzen. Also die Tribüne, um auf einer völlig dinglichen Ebene zu bleiben.

Jogi Löw, 03.02.1960 12:45 Schönau

Mars hat in Löw´s Horoskop auch die spannende Opposition von Sonne und Merkur auf der einen, und Uranus auf der anderen Seite ausgelöst. Die Neptun Auslösung wäre in Döbereiners Fügungs-Rhythmus dran, und da glaube ich, er hat zum richtigen Zeitpunkt das Rauchen aufgegeben, der Bundestrainer. Als er nun neulich auf die Tribüne befohlen wurde, kam´s mir – rein subjektiv – so vor, als nähme man ihn in die angereiste Regierungsmannschaft auf, wo auch Schweinsteiger (01.08.1981, Kolbermoor) schon saß, der sich das Mitspracherecht schon mit einer roten Karte verdient hatte. War es nicht, wie die Esel, vor die Tür geschickt vom Lehrer: doch vor der Tür, also auf der Tribüne, da ist das Leben lustiger? Unseren beliebten Fussball Gentleman aber gleich auch für das Spiel gegen Portugal zu sperren, ist ein wohl einmaliger und völlig irrationaler Vorgang. Sogar Absprachen über Funk sollen verboten sein. Irrationalitäten sind in der Psychoanalyse von besonderem Interesse, verbirgt sich hier doch oft die Wahrheit. Schaut man beim Fussball genau hin, so läßt sich oft ausmachen, wie ein einzelner, wunderbar eingeleiteter Spielzug kurz darauf das Tor bringt, selbst wenn er nicht unmittelbar in Tornähe zu beobachten war. Insofern gehört die Sperre Löws bereits zum Spiel. Und sie entspricht voll dem Mars am Südknoten, wo durch unglückliche Umstände aufgrund von Aggressionen große Probleme entstehen. Mehr noch, wenn Neptun die Opposition mitprägt, und also Intrigen und mangelnde Aufrichtigkeit beteiligt sein mögen. Löw rauszunehmen bedeutet auch: wir behalten den Löw auf der Regierungsbank, aber die Mannschaft wird, wenn sie das Spiel gegen Portugal verliert, ausgewechselt. Denn Löw steht ja nicht zur Disposition. Er kann also nach dem Spiel sagen: „Es war zwar eine Schweinerei, aber ich war nicht dabei.“ Schweini, Sonnenzeichen Löwe, wird aber dabeisein. Und hat, Nachtrag vom 20.06.08 10:40, ein sagenhaftes Spiel gemacht.