Uncategorized

Ginkgo und Spatz

Nürnberg 11:15 – Der Sperling oder Spatz ist ein Venus Vogel. Die ganze Finkenfamilie hat weltweit ein paar bezaubernde Arten, die auch wunderschön singen können. Dieser Spatz scheint die Versorgung seiner Familie – flügge Junge waren auch unterwegs – so wenig ernst zu nehmen, dass er mir doch heut glatt auf den Kopf geflogen ist, sich kurz in meinen Haaren verkrallte. Was wollte er? Brotkrümel gab´s genug am Boden. Spielen? Der Ginkgo mit seinen weichen Blättern scheint mir ein Mond-Merkur Wesen zu sein. Er hat Samen, die man essen kann, soll die Durchblutung fördern und Gonoröe heilen. Merkur vor allem wegen der zweigeteilten Blätter. Und auch gegen Atembeschwerden hilft Ginkgo. Und Merkur ist bekanntlich die Lunge und alles Zweigeteilte. Uranus geht nah an meinen Jupiter heran.

Foto Miro K. Hofmann

GINKGO BILOBA

Dieses Baums Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Gibt geheimen Sinn zu kosten,
Wie’s den Wissenden erbaut.

Ist es ein lebendig Wesen,
Das sich in sich selbst getrennt,
Sind es zwei, die sich erlesen,
Daß man sie als eines kennt.

Solche Frage zu erwidern
Fand ich wohl den rechten Sinn,
Fühlst du nicht an meinen Liedern,
Daß ich Eins und doppelt bin.

Marianne von Willemer und Johann W. Goethe

Marianne von Willemer hat eine Schütze Sonne (20. November 1784 Linz), Jupiter in den Fischen, Saturn und Merkur im Steinbock, Venus und Pluto im Wassermann, Uranus im Krebs, Mond im Widder und Chiron im Stier. Und ist sie nicht eine schöne Schütze-Frau? Da das Rundliche im Gesicht nicht der Mond ist, den man, meine ich, im widderhaften auch sieht, könnte der Aszendent im Krebs sein. Dann hätte sie ihre Sonne wohl in Haus 5, und das passt zur ungewöhnlichen und langjährigen unehelichen Beziehung mit Herrn von Willemer, bevor dieser sie ehelichte, wahrscheinlich auf Anraten von Goethe, der Jungfrau.