T-Quadrat einer Diva

A. schrieb:

„Aber hier, das T-Quadrat von Anna Netrebko. Schau. Es ist doch interessant. Die zweite Operndiva, die ich kenne, mit einem ähnlichen T-Quadrat. Vor einiger Zeit hatte ich dir auch das Horoskop der Diva aller Zeiten geschickt, Maria Callas. Sind T-Quadrate vielleicht doch was Gutes?“

Liebe A,

wie imposant dieses Trigon Saturn, Mars-Uranus, und dann die Jupiter-Neptun Konjunktion im Schützen! T-Quadrate sind nicht per se schlecht, sondern wirklich die Entwicklungsaspekte. Durch das Uranus-Saturn-Mars Trigon in den Luft-Zeichen hat diese Frau alle Kraft der geistigen Beweglichkeit auf ihrer Seite, das ist schon mal ein sehr starkes Fundament.

In dem T-Quadrat ist Jupiter-Neptun ganz klar im Übergewicht. Für eine Opern-Diva ist das der optimale Ausdruck einer Phantasiewelt – wir haben das bei Joyce gestern gesehen. Dieser Ausdruck hat Übergewicht über den schwächeren Saturn. Denn Jupiter steht ja im eigenen Zeichen und ist mit Neptun grenzenlos …

Saturn, wie wir gesehen haben, wird jedoch gestützt, also hat sie schon mal alle Voraussetzungen um als stabile Persönlichkeit die Welt zu erobern.

Als Jungfrau hat sie wohl – wie so viele Jungfrauen – das absolute Gehör, und Jupiter-Neptun wird von der Sonne und damit auch Pluto in einem harmonischen Aspekt gestützt.

Bleibt die Brennpunkt-Konjunktion Merkur-Mond in der Jungfrau (nicht zu vergessen, die Chiron-Lilith Opposition, die auch nicht ohne ist!). Denn der Planet, der die Opposition Jupiter/Neptun-Saturn verbindet, ist der Brennpunkt Planet. Was es damit auf sich hat, erfährt man am Besten aus ihrer Biografie:

Das „San Francisco Chronicle“ schrieb: „Sie ist eine Sängerin, die einfach alles hat: eine Stimme von staunenswerter Reinheit, Präzision und Wandlungsfähigkeit sowie großem dynamischen und tonalen Umfang, Fantasie, Verständnis und Geist – und hinzu kommt ein überwältigendes Charisma.“ (Wikipedia)

Alle Horoskope lassen sich per zwei-Mal-Klick (kein Doppelkick!) vergrößern und besser studieren!:

kann-nicht-auftreten
„Aufsehen erregte Anna Netrebko im Sommer 2007, als sie aufgrund von Stimmband-Problemen ihr Engagement bei den Salzburger Festspielen kurzfristig absagte und durch ihr Nichterscheinen eine Diskussion über die „Belastbarkeit von Opernstars“ auslöste.“ (Wikipedia) Am 8. September jedoch konnte sie in der Londoner Royal Albert Hall wieder singen.

auftritt-london-geht-klar

Anna Nitrepko wurde am 18.091971 in Krasnodar, Russland, geboren, die Uhrzeit ist unbekannt, also auch der Skorpion-Aszendet rein fiktiv! Außen im oberen Bild ihre Absage in Salzburg auf den 30.07.2007 um 12:00 und außen im unteren Bild ihr Auftritt später im selben Jahr in London zum 27.09.2007, auch auf 12:00 gestellt.

Warum aber konnte Sie in Salzburg nicht singen, und was hat das mit ihrem T-Quadrat zu tun?

Der direkte und klassisch gültige Aspekt war 2007 das damals aktuelle Mars-Saturn Quadrat (oberes Bild außen), welches freilich mundan gültig war. Dies war das auslösende Quadrat und ist für die meisten körperlichen Probleme (auch Chiron-Saturn, Chiron-Mars, Quadrat oder Opposition) der Auslöser, scheinbar sogar relativ unabhängig vom Radix.

Völlig auf den Radix bezogen ist jedoch der Mondknotenaspekt auf ein Grad genau. Und die Venus, die schnell als Heilerin einsprang, bevor sie rückläufig wurde und in den Löwen zurückwanderte.

Für die Sängerin persönlich war die Auswirkung jedoch klar dargestellt durch die Mondknotenachse des laufenden Mondknotens, und hier der Drachenschwanz direkt über ihrer Mond-Merkur Konjunktion im Zeichen Jungfrau (oberes Bild außen).

Diese Kombination: Mondknoten und ein zusätzlicher starker mundaner Aspekt geht praktisch immer mit einem Ereignis einher. Wenn man genau sucht, beispielsweise in den Progressionen, findet sich in aller Regel noch ein dritter Anhaltspunkt. Und all dies wirft ein Licht auf die Funktionsweise des T-Quadrates. Denn offensichtlich halten Mond und Merkur die gesamte Spannung des Gebildes, gerade weil ja die Stimme ihr ganz zentrales weibliches (Mond) Handwerkszeug (Merkur, Atmung) ist, und sonst praktisch alle Beteiligten des T-Quadrates eine starke Entlastung durch harmonische Aspekte haben. Es würde mich nicht wundern, wenn sie statt des eingestellten Skorpion-Aszendenten einen Stier-AC hat, denn Stimme ist mit dem Kehlkopf und dem Stier assozoziiert.

Sie hat also offensichtlich aus der stärksten Spannung selbst ihren Beruf gemacht! So sieht man also, Fazit: ein T-Quadrat muß überhaupt nicht schlecht sein, sondern kann sogar die Voraussetzung für außerordentlichen Ehrgeiz sein. Der Punkt, wo man dieses T-Quadrat „knacken“ kann, ist meines Erachtens der genaue Oppositionspunkt des Brennpunkt-Planeten oder Apix-Planeten, hier also des Planetenpaares Mond/Merkur. Das wäre dann eben jener Punkt, wo der Nordknoten Sommer 2007 stand, als ihre Stimmbänder nicht mehr wollten. Die richtige Reaktion wäre nun – deutliches Zeichen – mit dem Singen als Operndiva ganz aufzuhören. Schließlich läuft ja auch Uranus zur allgemeinen Befreiung durch die Fische. Jedoch, ich gebe zu: für eine Jungfrau ist der Fische-Gegenpool ein Graus, fast so schlimm, wie für einen Fisch die Jungfrau-Gewohnheiten des eigennützigen Aussortierens von allem und jedem, und sei´s in diesem Fall von Klängen und Noten. Daher wird selten was draus. Aber richtig wäre es doch, auch wenn der Welt eine Diva verlorenginge.

3 Gedanken zu “T-Quadrat einer Diva

  1. Ana

    Ein sehr schöner und klarer Beitrag über T-Quadrate und die wunderbare Anna Netrebko. Tatsächlich ist sie mit ihren tollen Trigon in Luftzeichen und (du hast recht) die Chiron/Lilith Opposition die perfekte Violetta, Mimi, Manon… unschuldige, luftige, frivole, aber auch verletzende Frau. So wie es aussieht, mit Saturn in der Jungfrau über ihrer Brennpunkt-Konjunktion und, nicht zu vergessen, im Quadrat zu dem eigenen Saturn, hat sie auch ihre Mutterschaftspause genau richtig eingelegt. Ab jetzt können wir sie wieder auf der Bühne bewundern. Zurück ist sie mit einer erdigen Rolle in New York schon, Lucia de Lammermoor. Die Kritik ist nicht gut — noch hat sie ein bisschen zu kämpfen mit Saturn in der Jungfrau.

  2. Silvia

    Ach, das ist aber eine Freude, dass du gerade Anna Netrebko vorstellst. Als Salzburgerin und als Opernliebhaberin hab ich eine besondere Beziehung zu ihr, wie auch zu ihrem Lebensgefährten. Diese Anna ist tatsächlich ein irres Phänomen….vor allem, weil ich ja finde, dass sie zwar eine gute, aber nicht grandiose Sängerin ist und trotzdem – zu Recht – sowas von erfolgreich….Diese Frau hat was…:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s